Blog

September 2021

 

Freundlich begrüssten uns jeden Tag die Sonnenblumen, die dieses Jahr einfach wuchsen.

 

 

Einem verregneten Sommer folgte ein wunderschöner September. Gerade im Herbst nehmen wir die Veränderungen der Natur besonders deutlich wahr: leuchtende Farben, erdige Düfte,  weiches Sonnenlicht, das den Nebel vertreibt.

 

 

 

 

Wir konnten Trauben ernten, die wir dieses Jahr nur mit den Vögeln teilten und nicht mit unzähligen Wespen wie letztes Jahr, und feine Confi kochen.

 

 

 

Auch Tomaten, Kartoffeln und Tee konnten wir reichlich ernten. Danke, Natur!

 

Unser Jahresthema «Luft» bot uns Gelegenheit für viele spannende Experimente. So lernten wir viel über die Eigenschaften von Luft, etwa dass Luft nicht nichts ist, dass warme Luft steigt, etc.

Dabei übten wir wissenschaftliches Denken ein: Zuerst stellten wir Vermutungen an über den Ausgang des Experiments, danach hielten wir unsere Beobachtungen fest und zum Schluss suchten wir nach Erklärungen.

 

Weil wir in diesem Jahr auch mehr erfahren wollen über die Vergangenheit, besuchten wir den Mittelaltermarkt auf dem Schloss Lenzburg. Wir konnten viel lernen über mittelalterliches Handwerk. Besonders  spannend war es, dem Pfeilbogenschnitzer zuzuschauen, denn er wusste so viel zu erzählen.

 

 

 

Es gab viele Stände mit schöner Ware, mittelalterliche Musik und Gaukler. Beim Falkner hatten wir das gross Glück, dass alle Kinder ausprobieren konnten, die Vögel auf den Arm zu nehmen, da es nicht wo viele Leute hatte.

 

 

 

 

Im Werken machten wir Batiktaschen für den Markt und erkundeten verschiedene Drucktechniken.

 

 

 

Das war die Herbstbegrüssung 2021:

 

 

 

 

 

 

Das Highlight dieses Schulquartals war der Besuch des Technorama. Es hat im Aussenbereich viele neue spannende Experimente, davon viele passend zu unserem Thema «Luft».

 

 

 

 

Jeden Montag hören wir, wie es Momo ergeht mit den grauen Männern; eine Geschichte, die nie verleidet! Am Dienstag kochen wir im Wald über dem Feuer,

 

 

 

 

und am Freitag besprechen wir unsere Anliegen im Klassenrat.

Wir haben täglich fleissig Mathematik geübt, neue Lieder und Gedichte kennen gelernt, Nomen untersucht und gelesen und geschrieben. Wir verstehen schon viel im Englisch, freunden uns an mit Französisch, lernen mehr über Medien und Informatik, und und und. Und nicht zuletzt trainierten unsere Fitness und unsere Ausdauer auf der Finnenbahn und werden immer besser.

     Was ist das wohl für eine Raupe?

 

 

Das ist das Gefieder eines Huhns

 

 

Ob dieses Muster durch einen Pilz entstand?

 

Die Natur schenkt uns so viele Besonderheiten.